Schnelleres Internet und mehr Power: Das können Sie 2013 von Smartphones erwarten

Kigoo Images / pixelio.de

Kigoo Images / pixelio.de

Jedes Jahr bringen die Hersteller von Smartphones neue Modelle heraus, die stets auf dem neuesten Stand der Technik sind. Der technische Fortschritt geht derzeit so schnell voran, dass ein zwei Jahre altes Modell heute schon fast altertümlich wirkt. Welche Trends und Features können Sie von den 2013 veröffentlichten Smartphones erwarten?

Schnelleres Internet dank LTE

Als 2007 die ersten modernen Smartphones vorgestellt wurden, war es vor allem ein Feature, das die meisten Kunden überzeugte: Nie war es einfacher, mit einem Handy im Internet zu surfen. Doch außerhalb eines WLAN-Heimnetzwerkes lässt die Internetgeschwindigkeit vieler aktueller Modelle derzeit noch zu wünschen übrig: Selbst das damals als sehr schnell angepriesene UMTS-Netz ermöglicht heute wegen seiner großen Überlastung höchstens mittelmäßige Geschwindigkeiten. Mit dem neuen Mobilfunkstandard LTE soll sich das ändern. Die großen Mobilfunkanbieter haben ihre Netze bereits ausgebaut, zumindest in den Großstädten ist LTE theoretisch flächendeckend verfügbar. Auch Handytarife mit LTE sind bereits erhältlich, derzeit fehlt es nur am Angebot von Endgeräten. Deshalb dürften 2013 alle großen Hersteller verstärkt auf den neuen Standard setzen und LTE-fähige Geräte auf den Markt bringen.

Auf die Größe kommt es an: Große Displays und viel Power

Gerade männlichen Smartphonekäufern kann das Display derzeit gar nicht groß genug sein. Der Standard beträgt derzeit 4,7 Zoll. Auch 2013 dürften die Hersteller weiterhin auf ein möglichst opulentes Display setzen, allerdings wird es immer einfacher, das Display auch mit einer passenden Auflösung auszustatten. Der Trend geht dabei deutlich Richtung Full-HD Touchscreens. Auch bei der Prozessorleistung jagt ein Leistungsrekord den nächsten. Galten vor kurzer Zeit noch DualCore Prozessoren als das Nonplusultra der Smartphoneausstattung, dürften die Flaggschiffe der größten Hersteller spätestens in der zweiten Hälfte 2013 allesamt mit einem Quadcore-Prozessor ausgestattet sein. Für den Nutzer bedeutet das mehr Leistung, die sich vor allem bei aufwendiger Software bemerkbar macht.

Tags: , , ,

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen