Zukünftig keine Intel-Prozessoren mehr für Eigenbau-PCs?

Das Magazin „SemiAccurate“ berichtet davon, dass Intel seine kommende CPU-Generation, die den Namen „Broadwell“ trägt nicht mehr in einem LGA-Package anbieten soll. Stattdessen würden die BGA-Packages direkt mit dem Mainboard verlötet.

Wer also seinen PC aufrüsten oder neu zusammenstellen will, der müsste immer ein komplett neues Board inklusive Prozessor kaufen, was natürlich erheblich aufwändig und teurer ist als der bisherige Weg.

Ob dieses Gerücht 100% der Wahrheit entspricht wird sich zeigen. 100% verwirren würde er allerdings nicht, denn der Weg geht immer mehr zu Tablets und Fertig-Rechnern „aus der Box“. Hier sind LGA-Packages dann für den Hersteller ein scheinbar unnötiger Aufwand. Dennoch bleibt abzuwarten, ob Intel dieses komplette Markt-Segment wirklich AMD überlassen würde. Ebenfalls würde man sich viele Symphatien verspielen.

 

Tags: ,

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen